Kategorie-Archiv: Musikalisches

The King ( King of your heart )

Der „King“ entstand,soweit ich mich erinnere, im gleichen Jahr wie „Einsame Nächte“ und war lange Zeit der Opener der TREEHOUSE Gigs.  Schon bei den ersten Takten konnten die meisten Zuhörer nicht mehr stillstehen.
Der Text beschreibt eine Art Erweckungserlebnis. Zugegeben etwas abgefahren, aber man darf ja mal träumen.

 

Einsame Nächte

Den Text zu „Einsame Nächte“ schrieb ich Ende der Achtziger während einer mehrjährigen Phase des Single-Daseins. Die Aufnahme mit unserer Band TREEHOUSE entstand im Proberaum ( oben rechts im Bild ) am Schleifmühlenweg, der leider nicht mehr existiert. Zur Veredelung des Takes holten wir damals Ansgar am Synthesizer dazu. Auf das Gitarren-Solo am Schluss bin ich heute noch ein wenig stolz.

Short Love

Der Song entstand 1989 nach dem Ende einer sechswöchigen Beziehung.
Zur Aufnahme verwendete ich damals einen Tascam 4-Spur Recorder.
Da ich noch in einer Männer-WG mit meinem Bruder wohnte und dieser bereits eingeschlafen war, musste ich beim Singen besonders leise sein.
Gerade dadurch kommt die Nummer besonders entspannt rüber.
Auch dieser Song gehörte zum TREEHOUSE -Repertoire, allerdings wesentlich rockiger mit
„Uns Uwe“ am Gesang. Das Bild entstand wesentlich früher, noch ohne unsere Keyboarderin Anja.

 

Stonehenge live in Neheim 1999

Im Jahr 1999 spielten wir als „Stonehenge“, einer Deep Purple-Cover Band als Vorband von Snowy White im Kulturzentrum am Berliner Platz. Besetzung: Elke Pawlowski,Gesang – Thomas Jordt, Gitarre – Florian Pritsch, Keyboards – Theo Hoffmann, Schlagzeug – Michael Maschke, Bass.
Ich erinnere mich gerne an dieses Konzert.

Der Donk Song

Im Jahr 2006 bat mich mein Freund Torsten Meinders,  für seinen Puppenfilm „Donk“ den Titelsong zu schreiben.  Nachdem wir den Song im Studio aufgenommen hatten, entstand daraus auch noch ein Musikvideo, welches in der Original- Kulisse gedreht wurde.
Das Ergebnis (mit meiner Wenigkeit auf dem Barhocker mit Gitarre) gibt es hier zu sehen: