Auf der Suche nach Wahrheit II

Ein kleiner Aufruf:

Nennt es Wahrheit, oder Realität, oder Wirklichkeit, oder Gott, oder Vernunft, oder Rationalität, oder Spiritualität, oder das Leben, oder das  „Ich“, oder Positivismus, oder Behaviorismus, oder Utilitarismus, oder Materialismus, oder Nihilismus, oder sonst ein -ismus….
Nennt es Fragen, nennt es Suchen, nennt es Zweifeln, nennt es Beweisen, nennt es Wissen, nennt es Glauben…
Es ist völlig egal, wie wir „Es“ nennen, wir scheinen dasselbe zu meinen: Das, was wir nicht in einen Begriff fassen können, das, von dem Hans Peter Dürr sagte: „Wir erleben mehr, als wir begreifen.“
Wir sind denkende, fühlende, handelnde Wesen, und können es gar nicht fassen.
Wir sind so geplättet von unseren Möglichkeiten, das wir nicht wissen, was richtig ist und was wir zuerst tun sollen.
That’s life, da ist Humanität, da ist Mitgefühl, da ist Miteinander, da ist Sinn…
Lasst uns einfach Mensch sein und das Beste tun, was in unseren Kräften steht.
Wir haben die Zukunft dieses einzigartigen, blauen Planeten in unseren Händen,
zumindest, was dessen Bewohnbarkeit für unsere Nachkommen betrifft.
Ich liebe diese Erde, ich liebe dieses Leben, ich liebe das Lebendige.
Ich finde es verdammt geil, einen Verstand und einen halbwegs funktionierenden Körper zu haben und in einem der reichsten Länder
dieser Erde mit all den Möglichkeiten geboren worden zu sein.
Man sollte diese Gelegenheit nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.