Gravitationswellen

Vor kurzem wurden die von Einstein vorausgesagten Gravitationswellen tatsächlich nachgewiesen. Dieses war in erster Linie das Ergebnis einer fast unglaublichen Messgenauigkeit. Angenommen wir haben einen Holzbalken, der 4,5 Lichtjahre lang ist.
Das sind über 40 Billionen Kilometer und das entspricht der Entfernung zum nächsten Fixstern, Alpha Centauri. Ein Holzbalken also, der von der Erde bis zu diesem so irre weit entfernten kosmischen Nachbarn reicht. Und jetzt kommt es: Würde eine Gravitationswelle durch diesen Balken laufen, würde dieser sich verlängern, und zwar um einen Betrag, der dem Durchmesser eines menschlichen Haares entspricht, also ca. 0,05mm. Diesen erstaunlichen Vergleich, und , was Gravitationswellen überhaupt sind, erklärt Harald Lesch in dem folgenden Video. Viel Spaß damit.

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/alpha-centauri/alpha-centauri-gravitationswellen-2000_x100.html

http://br.de/s/sl0bYJ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.